Therapie und Erfolgsgeschichte eines wahrnehmungsgestörten Kindes

Dieses Buch ist eine Fundgrube für die Begleitung und Förderung von „ganz normalen Kindern“ und von solchen, die einen erhöhten Förderbedarf haben.

Daniel ist ein ganz normales Junge – und dennoch: er hat eine Wahrnehmungsstörung und steht damit stellvertretend für viele Kinder. Immer mehr von ihnen sind schnell überreizt und lassen sich leicht ablenken. Sie fallen häufiger hin als andere und sind vielfach auch in ihrer sprachlichen Entwicklung hinterher. Hier helfen gezielte Fördermaßnahmen, die Eltern leicht in den Alltag integrieren können. Dieses Buch macht Mut, gegen Vorurteile anzugehen. Denn auch Kinder mit Wahrnehmungs- und Teilleistungsstörungen haben viel Potential.

Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf erklärt nicht nur Hintergründe und Zusammenhänge, sie macht auch Mut, an die Fähigkeiten der Kinder zu glauben. In dieser vollständig überarbeiteten Neuausgabe hat sie nach jedem großen Kapitel sprachliche Anregungen auf der Grundlage von Lingva Eterna eingefügt. Mit ihnen wird es noch leichter, die anderen Anregungen umzusetzen.

Autor / Referent

Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf

Verlag

HERDER spektrum, Freiburg

Auflage

Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe 2017 (21. Gesamtauflage)

Seiten

269

ISBN

978-3-451-06946-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „

Drück mich mal ganz fest

E-Book

X