Gespräche des Arztes mit seinen Patienten und deren Angehörigen sind ein wichtiger Teil der Behandlung. Sie tragen erheblich zu einem guten Arzt-Patient-Verhältnis bei. Kritik von Seiten der Patienten bezieht sich oft auf die mangelnde Kommunikation und Aufklärung durch den Arzt. Patienten dagegen machen zum Teil wenig zielführende Angaben zu ihren Beschwerden bzw. sie sagen das Eine und meinen das Andere. Das hat wesentlich mit den von Kindheit an erlernten Sprachmustern zu tun, mit denen sich dieses Fortbildungsmodul befasst.

Gerade in den vielfältigen Kommunikationssituationen in der Klinik und in der Praxis ist es bedeutsam, klar und bewusst zu kommunizieren. Ärztinnen und Ärzte, die so mit ihren Patienten sprechen, tun sich leicht, auch in schwierigen Gesprächssituationen die Führung zu behalten und souverän und empathisch zu bleiben.

Auf der Grundlage des LINGVA ETERNA Sprach- und Kommunikationskonzepts befasst sich dieses Fortbildungsmodul ganz vielfältig und praxisnah mit üblichen Situationen aus dem ärztlichen Alltag.

Was Sie erwartet:

  • In dieser ärztlichen Fortbildung lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zentrale Inhalte des LINGVA ETERNA® Kommunikationskonzept kennen
  • Anhand konkreter Beispiele aus der ärztlichen Praxis erfahren Sie, wie Sie das Konzept wirksam in Ihre alltägliche Kommunikation integrieren und erfolgreich anwenden können
  • Sie entwickeln ein optimiertes Bewusstsein für die Wirkung Ihrer eigenen Sprache
  • Sie entwickeln ein optimiertes Bewusstsein für die Wirkung dessen, was Ihr Gesprächspartner sagt
  • Sie lernen das Fundament erfolgreicher Kommunikation kennen: Das LINGVA ETERNA® Kommunikationsmodell
Veranstaltungsort

Seminarhaus am Fluss, Schnieglingerstrasse 217a, 90427 Nürnberg

Zeit

Freitag 15:00 – 18:30 Uhr, Samstag 9:00 bis 18:30 Uhr

Lehrgangsleiter

Dr. Theodor von Stockert (ärztlicher Leiter), Mechthild von Scheurl-Defersdorf

Zielgruppe

Ärzte in der Klinik und Praxis sowie in der Verwaltung

Methodik

Theoretische Wissensvermittlung zu den Regeln der Sprache sowie zu den Regeln der menschlichen Kommunikation; Ansprechen-Übungen im Plenum zu einzelnen Situationen sowie zahlreiche weitere praktische Übungen; Gruppenarbeiten

Punkte

Für den Erwerb des LINGVA ETERNA® Sprachzertifikats für Ärzte rechnen wir für dieses Modul 7 Punkte an. Die Zuerkennung von Fortbildungspunkten bei der Bayerischen Landesärztekammer haben wir beantragt.

X